Wildtiere in Not

Sie haben ein hilfsbedürftiges Wildtier gefunden? Folgende Informationen können Sie entnehmen wie Sie sich verhalten sollen und wer Ihnen helfen kann. Über die unten aufgeführten Weblinks  und Telefonnummern finden Sie zudem Hilfe und Ansprechpartner für fast alle Tierarten.
Gern helfen auch wir Ihnen mit Rat und Tat, oder der Vermittlung an eine kompetente Pflegestelle weiter.

Gesetze

Es ist wichtig zu wissen, dass es nach dem Bundesnaturschutzgesetz (§ 43 Abs. 6) verboten ist, Wildtiere in Besitz zu nehmen. Ausgenommen hiervon ist es zulässig, verletzte, hilfsbedürftige oder kranke Tiere aufzunehmen und gesund zu pflegen. Die Tiere sind unverzüglich in die Freiheit zu entlassen, sobald sie sich dort selbstständig erhalten können. Handelt es sich um Tiere der streng geschützten Arten, so muss die Aufnahme des Tieres unverzüglich der zuständigen Naturschutzbehörde gemeldet werden. Auch nicht freiheitstaugliche (behinderte) Tiere dürfen grundsätzlich nicht behalten werden, sondern müssen an die Naturschutzbehörde gemeldet werden. Diese wird dann überprüfen, ob eine Ausnahmegenehmigung zur Haltung erteilt werden kann.


Hilfloser Jungvogel?
25137840

 
 
 
 
 
Beringter Vogel gefunden?

Pader-Kormoran


 

 

 

 

 

Wildvögel:

 


Fledermaus: gefunden – was tun?

fledermaus_nill_2_t

Eichhörnchen:
a6dkwe

24h-Notruf: 0700-463762436

info@eichhörnchen-notruf.de
www.eichhoernchen-schutz.de 

Igel www.pro-igel.de
igel-wiese-300-fl

FeldhaseNotruf: 09152-921444/01728572273
www.feldhasen.de
www.hasenaufzucht.de
www.kleine-tiere-online.de

WildkaninchenNotruf wie Feldhase
link unter www.feldhase.de
www.bunnyhilfe.de

Rehkitz
www.rehkitzhilfe.de
dsc_0295-